DonauConsult Ingenieurbüro GmbH

Auftraggeber

Marktgemeinde Kirchberg

Fachgebiete

Baumanagement
Beweissicherung
Feststoffhaushalt
Grundbau
Grundwasser
Hochwasserschutz
Hydrogeologie
Hydraulik
Öffentlichkeitsarbeit
Ökologischer Wasserbau

Leistungen

Problemanalyse
Einreichplanung
Ausschreibungsplanung
Ausführungsplanung
Wirtschaftlichkeitsuntersuchung
Unterstützung im Vergabeverfahren
Hydraulische Modellierung
Fördermittelmanagement
Bauberatung
Beweissicherung

Technische Daten

Projektgebiet: 49.50 - 51.30 Fluss-km
Einzugsgebiet: 179,60 km²
Überflutungsfläche: 282.000 m²
HQ 100: 246 m³/s
HQ 30: 195 m³/s

Baukosten

Baukosten (geschätzt) 3,86 Mio. Euro

Pielach

Hochwasserschutz Kirchberg

Österreich > Niederösterreich

videolink

Projektbeschreibung

Kirchberg an der Pielach wurde in den letzten Jahren (1996, 1997, 2006, 2009, 2014) regelmäßig von Hochwässern betroffen, wobei teilweise erheblicher Schaden entstand. Die ersten Ausuferungen treten schon bei 5 bis 10-jährlichen Hochwässern auf.

Das Hochwasserschutzprojekt umfasst die Errichtung von Hochwasserschutzdämmen und -mauern entlang einer Gewässerlänge von rd. 1200 m mit begleitendem Drainagesystem, eine Sohlabsenkung auf einer Länge von rd. 300 m, die Neuerrichtung der Ufersicherungen im Ortsbereich, den Umbau der Kanalquerung, den Ersatz der bestehenden fixen Wehrschwelle durch ein bewegliches Wehr, die Ablöse eines Wohnobjektes und eine Aufweitung mit einer Länge von rd. 350 m.

Zur Kompensation des ausgeschalteten Retentionsraumes wird ein Retentionsbecken mit einem Volumen von rd. 80.000 m³ errichtet. Dieses umfasst eine Geländeabsenkung, einen Umschließungsdamm mit Überströmstecke und Hochwasserentlastung, einen Grundablass, die Neuerrichtung einer Straßenbrücke und einen Rohrdurchlass.

Durch die Maßnahmen werden rd. 140 Objekte vor Hochwasser geschützt.

 

 

Bearbeitungszeitraum:

2008 bis dato

Verwendete Rechenmodelle

Global Mapper
TUFLOW